Achim H. Pollert: Es muss ja nicht immer Deutschland sein

Achim H. Pollert (*) über Persönlichkeiten und ihren Wohnsitz /// — ///

Ghostwriter kontaktieren: http://texteservice.bplaced.net

Wer ein bedeutender Autor ist, bestimmte für lange Zeit Marcel Reich-Ranicky. Dass er selber dabei sich doch eher trivialer Mittel bediente, ist dabei eine Ironie. Aber dies soll auch nicht das Thema hier und heute sein.
Ghostwriter Texte Texter
Jedenfalls hatten die massgeblichen Literaturkritiker beschlossen, dass Johannes Mario Simmel kein bedeutender deutschsprachiger Autor war. Grund dafür war sicher nicht zuletzt die übliche Äusserlichkeit, der zufolge hohe künstlerische Qualität sich nicht mit dem Massengeschmack verträgt.Wer am Anfang seiner Laufbahn also Fortsetzungsromane in Illustriertengeschrieben hat und später Monsterauflagen erzielte, kann demnach kein guter Autor sein.
Schreiben Diplomarbeit Semesterarbeit Doktorarbeit
Gute Künstler – solche, die dann Weltruhm erlangen – haben zunächst einmal erfolglos und verkannt zu sein. Sie müssen in einer zugigen Dachkammer hungernd ihre Werke schaffen, um sich dann schliesslich Schritt für Schritt nach vorne zu arbeiten und irgendwann, alt und hager, in Stockholm auf dem Treppchen zu stehen und bei Überreichung des Nobelpreises dem König die Hand zu schütteln.
Ghostwriter Ghostwriting Reden schreiben
Und das war bei Simmel halt nicht der Fall. Der wurde von vielen Menschen, auch einfacheren Leuten, verstanden und sehr geschätzt.
Bewerbung schreiben Journalist
Natürlich hatte Simmel das Zeug zum Autor von Weltruhm. Texte in sehr gutem, lesbarem Deutsch. Viel Engagement um ernstzunehmende Themen rund um Moral, Menschlichkeit, Schuld und Sühne. Schlüssig und folgerichtig aufgebaute Geschichten, mitreissend und unterhaltsam erzählt. Professionell recherchierte Inhalte zu sachlichen Zusammenhängen, und diese verständlich aufbereitet, selbst wenn sie kompliziert sind.
Ghostwriter Brief schreiben
Also alles Komponenten, die den meisten Textprodukten einfach weitgehend fehlen.
Lizentiat
Die verschiedenen Facetten einer Problematik darlegen, was dafür und was dagegen spricht, wer die einzelnen Standpunkte aus welchem Grund vertritt. Komplizierte Verfahren anschaulich erklären und an Beispielen verständlich erläutern. Verdeutlichen, warum einzelne Ansichten richtig oder falsch sind, ungeachtet dessen, was eine meinungsmachende Öffentlichkeit dazu meint.
Schreiben Diplom Abschluss Arbeit Text
Woran gar so viele Autoren, Journalisten, Moderatoren immer wieder scheitern, heute vielleicht mehr denn je: Johannes Mario Simmel hätte das gekonnt. Also durchaus das Zeug zum grossen, zum bedeutenden Autor… wäre da halt nicht dieser gewaltige Publikumserfolg gewesen.
Akademisches Ghostwriting erfahren kompetent diskret preiswert
Anstatt als Nobelpreisträger in Vergessenheit zu geraten (wie z.B. Paul Heyse, Saul Bellows oder Isaac Bashevis Singer), blieb Johannes Mario Simmel der Nachwelt in Erinnerung als eine “Art Rosamunde Pilcher“, d.h. kitschiger Billigautor, der dem Massengeschmack nach dem Maul schrieb. Tatsächlich wird Simmel auch immer mal wieder mit solchen Kitschautoren verwechselt.
Werbetexte Journalist journalistische Texte
Auch wenn man ihm damit sehr unrecht tut, bleibt eben der Umstand, dass dieser rührige Autor in seinem Leben etwa 30 dicke Romane schrieb, die insgesamt mehr als siebzig Millionen mal verkauft wurden.
Werbung originell satirisch geistreich
Das Geld
Texte Texten Ghostwriter akademisch Buchtexte
Natürlich. Wer in seinem Leben siebzig Millionen Bücher verkauft, der schafft es zwar nicht zur grossen Ikone der Weltliteratur. Allerdings ist so ein Mensch dann meist nicht arm. Lässt man alle möglichen Film- und sonstigen Rechte, Auftrittshonorare und dergleichen beiseite, denkt man alleine daran, dass der Autor mit 10 % der erzielten Verkaufserlöse beteiligt ist, dann lässt sich die Grössenordnung seines Wohlstands ermessen, zumal Simmel ein ausgesprochenes “Arbeitstier“ gewesen ist und gar nicht so viel Zeit hatte, um sich auf irgendwelchen Anwesen in Monaco und Millionenyachten zu tummeln.
Journalistische Texte
Es gehört vielleicht mit zur Paradoxie und Ironie, dass Simmel sich in einigen Büchern durchaus kritisch mit den Reichen und ihren Machenschaften auseinandersetzte, wobei mancher der Geschilderten unter dem Strich vielleicht deutlich weniger wohlhabend war als der Autor selber in etwas vorgerückten Jahren.
Buch Bücher Texte Reden schreiben
Ähnlich wie z.B. die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer verstand Johannes Mario Simmel sich auch als moralische Instanz. Als einer, der mit das Sagen hatte darüber, was richtig und was falsch ist. Als einer, der Missstände und Unkorrektheiten anprangerte.
Ghostwriter Pollert
Möglicherweise hat ihn dieser Ruf des “Heftlischreibers“, den man nicht ganz ernst zu nehmen braucht, vor gar zu heftigen Anfeindungen von einschägigen Gruppen bewahrt. Anders als z.B. Alice Schwarzer, die ja mit ihrer Kritik immer sehr ernst genommen wurde.
Texte
Obwohl er in seinen Büchern eher linke Positionen bezog, sich als Humanist gebärdete, für den das Gemeinwohl im Vordergrund steht. Obwohl er stets dafür eintrat, die Reichen und Starken sollten ihren Anteil an der Gesellschaft tragen und die kleinen Leute entlasten. Obwohl er öffentlich erklärte, er würde den Sozialismus Willy Brandts unterstützen…
Pollert
… zog Simmel sich mit seinem doch wohl wachsenden Vermögen aus Deutschland und Österreich zurück.
Ghostwriter wissenschaftliches Ghoswriting Achim H. Pollert
Und zwar in die Schweiz.
Achim Pollert Ghostwriting akademisches Ghostwriting
Schlimmer noch: Der Erfolgsautor hatte immer so stolz darauf verwiesen, dass er brav seine Steuern bezahlt – ganz im Sinne seiner politischen Haltung, wonach man sich als Reicher nicht seiner Pflicht zum Beitrag zugunsten der kleinen Leute entziehen darf. Nun erinnere ich mich aber auch, dass Simmel einmal recht süffisant und erheitert irgendwo in einer Diskussionsrunde wörtlich zum besten gab, er sei schlussendlich in Zug gelandet, weil Zug von allen Schweizer Kantonen die niedrigsten Steuersätze habe.
Ghostwriter Pollert
Wir alle kennen passende Sprüche dazu. Alle im Sinne davon, den anderen Wasser zu predigen und selber Wein zu trinken, sobald es sich nur genug lohnt.
Werbetexte Werbetexter Pollert
Ob das wirklich alle so gewesen ist, soll hier nicht bewertet werden. Die Schweiz ist aus vielerlei Gründen interessant. Das Finanzielle steht dabei womöglich nicht einmal an erster Stelle.
Ghostwriter Achim Pollert
Das Ganze hat sich wohl in den 80er Jahren zugetragen, und es erinnert überdeutlich an den “Fall Alice Schwarzer“. Dass eine in der Öffentlichkeit stehende Persönlichkeit, die stets für political correctness, für Offenheit und Ehrlichkeit, für linke Werte von Gleichheit und Gerechtigkeit eingetreten ist, nun plötzlich ihr Geld “in Sicherheit bringt“.
Doktorarbeit
Oder dass es zumindest danach aussieht.
Pollert originell satirisch geistreich
Die Naivität
Texte Texten Ghostwriter akademisch Buchtexte Achim H. Pollert
Möglicherweise ist es erneut so gewesen, dass man Simmel – der für viele eben mit dem Ruf des Kitschautors behaftet war – trotz hochgehaltener hehrer Grundsätze die ganze Schweiz-Aktion damals nicht so übel nahm wie später anderen, die man für ernsthafter hielt.
journalistische Texte Pollert
Jedenfalls war Johannes Mario Simmel nicht dumm. Er war nicht einmal naiv.
Ghostwriting akademisch
Denn wer in der Schweiz – nicht auf den Bahamas und nicht auf den Kanalinseln – ein Bankkonto eröffnet, zumal als prominente Persönlichkeit, die allenfalls gar mit dem einen oder anderen Gesetz in Konflikt kommen kann, und sich blind darauf verlässt, dass das nicht herauskommt, der ist in der Tat naiv.
Ghostwriter wissenschaftlich Texte Pollert
Wenn ich z.B. Journalist bin und werde verklagt von jemandem, über den ich berichtet habe. Wenn ich Schriftsteller bin und werde verklagt von jemandem, dessen Urheberrecht ich verletzt haben soll. Wenn ich Fussball-Verbandsmanager bin und werde verklagt von jemandem, weil ich mich angeblich habe bestechen lassen…
Auftragsschreiben akademisch
Wenn es also um eine irgendwie geartete Machenschaft dieser Art vor einem ordentlichen Gericht geht – ganz egal, ob das nun berechtigt ist oder nicht…
Achim H. Pollert Ghostwriter Kontakt Ghostwriter
… glaubt dann jemand im Ernst, die Schweizer Bank würde dem Gericht gegenüber die Auskunft verweigern? Glaubt jemand im Ernst, die Angestellten der Schweizer Bank würden sich selber strafbar machen – etwa der Beihilfe, der Begünstigung, der Komplizenschaft -, indem sie dafür sorgen, dass allfällige Gläubiger ihres Kunden leer ausgehen?
diskret
Wer so etwas glaubt, ist wirklich naiv.
Ghostwriter Texte Artikel Diplom
Im Grunde ist es dabei nachrangig, ob man nun aufgeflogen ist im Zuge eine ordentlichen behördlichen Verfahrens oder auch durch einen rachsüchtigen Bankangestellten, der eine CD mit Bankdaten an die Steuerfahndung verscherbelt hat.
Reden schreiben Texte schreiben
Simmel dagegen war nicht so naiv. Er verschob nicht einfach sein Geld in die Schweiz. Vielmehr verlegte er seinen Wohnsitz nach Zug. Er zog weg aus Deutschland, Österreich – wo immer er auch vorher gewohnt haben mochte – und liess sich in der Schweiz nieder.
Text
Das aber hatte zur Folge, dass er von da an als Einwohner in der Schweiz steuerpflichtig war. Wie jeder Schweizer gab er seine Steuererklärung ab, erhielt dort vom Steueramt seines Wohnsitzes in Zug dann eine Steuerrechnung, die er bezahlte. Und da er in Deutschland nicht mehr wohnte, bezahlte er dort nichts mehr an.
Pollert originell satirisch geistreich
Wenn das Milchmäden rechnet
Texte Texten Ghostwriter akademisch Buchtexte Achim H. Pollert
Sehr merkwürdig ist nun aber, dass die öffentliche, vor allem auch die veröffentlichte Meinung in Deutschland mit dem brutalen staatlichen Vorgehen gegen die sogenannten Steuersünder durchaus einverstanden scheint. Wohl aufgestachelt vom blanken Sozialneid, scheint eine überwältigende Mehrheit der Menschen es durchaus für richtig zu halten, Steuerhinterziehern den Arsch aufzureissen, bis sie nicht mehr sitzen können.
Ghostwriter
Bildlich gesprochen.
Achim H. Pollert
Zuweilen hat man den Eindruck, dass jemand, der dem verschwendungsfreudigen Staat ein paar Euro vorenthält, in Deutschland härtere Bestrafung zu befürchten hat als etwa ein Erzieher, der während Jahrzehnten die ihm anvertrauten Kindern heftig missbraucht hat.
Texte
Von Straftätern und Kriminellen ist die Rede. Und kaum jemand findet etwas dabei, dass der deutsche Staat seinerseits einen kriminellen Bankangestellten, der Kundendaten geklaut hat, nicht nur ungestraft springen lässt, sondern ihm noch einen opulenten Kaufpreis zahlt.
Pollert
Hauptsache: Die hässlichen Reichen kommen nicht ungeschoren davon!
Ghostwriting
Und immerhin verweisen die Behörden auch auf grosse Erfolge diesbezüglich. Jedes Mal, wenn gemunkelt wird, die Behörden hätten wieder einmal eine Bank-CD gekauft, löst dies in Deutschland eine Welle der Selbstanzeigen aus.
Ghostwriter Pollert
Nach geltendem deutschem Recht nämlich bewahrt die Selbstanzeige zwar nicht vor der Nachzahlung der hinterzogenen Steuern, wohl aber davor, von Fahndern in Eisen gelegt und als Schwerkrimineller öffentlich abgeführt zu werden. Die Selbstanzeige bewahrt vor Strafverfolgung.
Werbetexte Werbung Homepage gestalten Texte schreiben
Und genau das wird nun auch in Deutschland diskutiert. Nachdem Steuerhinterziehung dort in der Öffentlichkeit zum Kapitalverbrechen hochstilisiert wurde, stellt sich die Frage, ob das denn in Ordnung ist, dass jemand straffrei ausgeht, nur weil er sich selber rechtzeitig angezeigt hat.
Pollert Werbetexte Werbung Homepage gestalten Texte schreiben
Ausserdem belegen ja die Zahlen der bisherigen Selbstanzeigen, dass das Ganze Erfolg hat. Sobald umgeht, dass es da eine CD mit Bankdaten geben soll, kommen die ja gesprungen mit ihren Selbstanzeigen. Warum also sollte man solche Schwerverbrecher laufen lassen? Deren Geld bekommt man ja so oder so.
lektorieren korrigieren schreiben
Genau an dieser Stelle aber setzt die Rechnung des Milchmädchens an.
Lektorat Korrektorat
Simmel war nicht so naiv wie andere. Er nahm damals seinen Wohnsitz in der Schweiz und zahlte dort seine Steuern. Somit konnte ihm nichts mehr passieren.
Korrektur lesen schreiben texten
Nun stelle man sich vor, wieviel der deutschen Staatskasse dadurch entgeht, dass so jemand – der jedes Jahr Millioneneinnahmen hat – dauerhaft weg geht. Wenn so jemand in einem anderen Land Wohnsitz nimmt, dann entgehen der deutschen Staatskasse viele Millionen an Steuererträgen. Vielleicht mehr als der ganze Zirkus rund um polizeiliche und geheimdienstliche Steuerfahndung mit Ankauf von illegalen Informationsquellen einbringt.
Text
Treibt man nun diese Menschen mit immer höheren Steuern, immer brutalerem Vorgehen, immer engmaschiger Bürokratie nun immer weiter in die Enge, dann werden die nicht – wie von solchen Massnahmen erhofft – alle nun brav die Steuern zahlen.
Ghostwriter Pollert Text
Ganz im Gegenteil: Die werden dann weg gehen. Die werden sich irgendwo niederlassen, wo es schön ist und wo der Staat ihnen weniger Mutwillen entgegenbringt. Und dann sind all die schönen Millionen (und Milliarden), die heute noch in die deutschen Staatskassen fliessen, mit einem Mal weg.

——

Kontakt zum Ghostwriter: http://texteservice.bplaced.net/

——Diplomarbeit Abschlussarbeit

Und das in einem Land, in der bekannt ist, dass das obere eine Prozent von Spitzenverdienern ein Viertel der gesamten Einkommensteuer bezahlt. Wenn diese ca. 380,000 Personen morgen weggehen würden, um woanders zu leben, dann wäre morgen Schluss in Deutschland. Kein Beamtengehalt mehr. Kein Meter Strassenbau mehr. Keine Rentenzahlung mehr.
Ghostwriter
Feierabend in Deutschland. Weil schlagartig 25 % der Einnahmen weg wären, und das bei einem Staat, der sowieso permanent an Schuldengrenze entlang schrammt.
Ghostwriting schreiben Lizentiatsarbeit
Dabei ist Johannes Mario Simmel mit seinen 70 Millionen verkauften Büchern eigentlich ein kleines Licht gewesen. Wieviel ist der deutschen Staatskasse seinerzeit an Einnahmen entgangen durch Weggang von Klaus Jacobs (… der vom Kaffee) mit seinem Milliardenvermögen? Oder dadurch, dass Klaus Kühne vom viele Milliarden schweren Logistikkonzern Kühne & Nagel seinen Sitz in den Kanton Schwyz verlegt hat? Viele der Namen der Schwerreichen sind gar nicht so bekannt wie diese. Deshalb ist sich die deutsche Öffentlichkeit gar nicht bewusst, dass dieser Vorgang der Abwanderung derjenigen, die tatsächlich die Steuern zahlen, schon längst im Gange ist.
Doktorarbeit
Bereits heute haben 20 % – einer von fünf – der 300 reichsten Schweizer deutsche Wurzeln. Das sind Milliarden von Steuereinnahmen, die möglicherweise nur auf ewig weg sind, weil man diesen Leuten in Deutschland über Gebühr das Leben sauer macht.
Pollert originell satirisch geistreich
Was kann man tun?
Texte Texten Ghostwriter akademisch Buchtexte Achim H. Pollert
Nun mag man sich fragen, was man gegen diese Abwanderung der Steuerzahler aus Deutschland tun könnte. Wenig geeignet ist sicher, den einen oder anderen prominenten Simpel – zur Abschreckung – auf dem öffentlichen Scheiterhaufen zu verbrennen.
Pollert originell satirisch geistreich
Natürlich gibt es ein ganz einfaches Patentrezept! Man könnte ja wieder um Deutschland herum eine hohe Mauer bauen und keinen mehr fort lassen… das hat ja in Teilen Deutschlands durchaus historische Methode…

Überlassen Sie Ihre Texte nicht dem Zufall!

https://www.facebook.com/people/Achim-H-Pollert/100001880320908

 
Ghostwriter wissenschaftliches Ghostwriting Auftragsschreiben Texte
journalistische Texte
Werbetexte
billiges Ghostwriting
preiswert
Ghostwriter Ghostwriting akademisch Ghostwriting Ghostwriter Ghostwriting Diplomarbeit Ghostwriter Ghostwriting zuverlässig Ghostwriter Ghostwriting preiswert Ghostwriter Ghostwriting diskret Ghostwriter Ghostwriting Master

Advertisements

Über textepollert

Achim H. Pollert Autor, Publizist, Berater; Schwerpunkte: Wirtschaft, Psychologie, Wissenschaft, Personalwesen, Geschichte/Politik; lebt in der Schweiz und Frankreich; spricht Deutsch, Englisch, Französisch fliessend
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Management, Eine kleine Denkschule, Politische Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.